Menüleiste von Anwalt Andreas Berndt

Rechtsgebiete

Das Wohnen ist ein elementarer Bereich des Lebens.

Bild zum Thema Mietrecht

Irgendwann wird sich jeder einmal mit Fragen zum Thema Mietrecht konfrontiert sehen: Entweder der Mieter oder der Vermieter.

Das Mietrecht stellt einen weiteren Schwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit dar. Ich berate und vertrete nicht nur die Mieter von Wohnraum, sondern auch die Vermieter bei der Wahrung und Durchsetzung ihrer Rechte. Denn sowohl Mieter als auch Vermieter haben Rechte, aber auch Pflichten. Als erfahrener Anwalt kenne ich sowohl Ihre Mieterrechte als auch Ihre Vermieterrechte und kann daher schnell auf die Argumente des Gegners reagieren.

Dabei ist es empfehlenswert, bereits vor Beginn eines Mietverhältnisses anwaltlichen Rat einzuholen. So können eventuelle spätere Streitigkeiten bereits im Vorfeld eingegrenzt werden.

Stolperfallen vermeiden

Oftmals ist es ratsam, bereits vor Abschluss eines Mietverhältnisses den abzuschließenden Mietvertrag durch einen Anwalt mit langjähriger Erfahrung im Mietrecht prüfen zu lassen, denn nicht alle Klauseln im Mietvertrag sind tatsächlich wirksam. Auch vor geplanten Mietminderungen (z.B. wegen Durchfeuchtung oder Feuchtigkeit der Außenwände; Gesundheitsgefährdung durch Schimmel) oder Mieterhöhungen, vor Inangriffnahme von Mängelbeseitigungen oder bei geplanten Mietereinbauten kann eine vorangestellte Beratung nervenaufreibende Auseinandersetzungen ersparen.

Das betrifft den Mieter - Mieterrecht

Wenden Sie sich als Mieter an mich, berate und vertrete ich Sie in folgenden Teilgebieten des Mietrechts:

  • form- und fristgerechte Kündigung des Mietverhältnisses
  • Kaution
  • Mietmängel
  • Mietminderung
  • Rechtmäßigkeit von Mieterhöhungen
  • Wohnungsübergabe
  • Abwehr einer Räumungsklage

Schönheitsreparaturen – sind die Regelungen auch gültig?

Unter Schönheitsreparaturen werden alle malermäßigen Arbeiten verstanden, die erforderlich sind, um die Räume in einem zur Vermietung geeigneten Zustand zu versetzen. Hierzu gehört alles, was sich beim normalen Wohnen abgenutzt hat und sich in der Regel mit Farbe u.a. erneuern lässt.

Das Recht der Schönheitsreparaturen ist jedoch eines der schwierigsten Teilbereiche des Mietrechts. In den letzten Jahren hat der Bundesgerichtshof (BGH) mehrere grundlegende Entscheidungen zugunsten der Mieter getroffen, indem er vielfach verwendete Klauseln zu Schönheitsreparaturen für unwirksam erklärt hat. Aufgrund dieser höchstrichterlichen Rechtsprechung sind viele Klauseln zu Schönheitsreparaturen nicht gültig, mit der Folge, dass der Mieter gar nicht renovieren muss, obwohl die Renovierungsverpflichtung im Mietvertrag steht.

Deshalb sollte sich jeder Mieter vor dem Auszug durch einen im Mietrecht erfahrenen Anwalt beraten lassen. Durch diese Beratung lässt sich viel Geld, Zeit und Ärger sparen, wenn nach der rechtlichen Prüfung feststeht, dass die Pflicht zur Renovierung der Wohnung aufgrund der unwirksamen Klausel entfällt.

Das betrifft den Vermieter - Vermieterrecht

Wenden Sie sich als Vermieter an mich, berate und vertrete ich Sie in folgenden Teilgebieten des Mietrechts:

  • Kündigung bei Eigenbedarf
  • Ordentliche/ außerordentliche Kündigung des Mietverhältnisses
  • Kündigungsfristen und Kündigungsform
  • Rechtmäßigkeit von Mietminderungen
  • Einbehalten der Kaution
  • Renovierungspflicht
  • Erhebung einer Räumungsklage
  • Offener Mietzins

Diese aufgeführten Punkte stellen natürlich nur einen Teilbereich der möglicherweise auftretenden Probleme im Mietrecht dar und sind ein Querschnitt durch meine langjährige Tätigkeit als Anwalt im Mietrecht.

Als erfahrener Rechtsanwalt lege ich großen Wert auf außergerichtliche Lösungen. Sollte jedoch eine außergerichtliche Einigung nicht erzielt werden können, zögere ich nicht, die Rechte meiner Mandanten gerichtlich durchzusetzen.

Copyright by Anwaltskanzlei Andreas Berndt 2018. Alle Rechte vorbehalten.

top